Dr. Wolfgang Leupold

Prüfer für russische und sowjetische Philatelie

Vor 100 Jahren erste Luftpost- beförderung mit DERULUFT von Moskau nach Königsberg

Heute spricht man von einer Win-win-Situation, wenn ein Vertrag für beide Partner nur Vorteile bringt. So verhält es sich wohl mit der Gründung der DERULUFT. Deutschland war nach dem 1. Weltkrieg geächtet und durch den Versailler Vertrag außenpolitisch isoliert. Die junge Sowjetunion hatte sich gerade […]

HALBIERUNGEN – echter Bedarf oder philatelistische Mache

Deutsche Philatelisten denken bei dem Wort „Halbierung“ wohl zuerst an das so genannte Vineta-Provisorium. Wegen Mangels an 3-Pfennig-Marken für den Versand einer Zeitung in die Heimat halbierte im April 1901 der Zahlmeister des Kreuzers SMS „Vineta“ 5-Pfennig-Germaniamarken und versah sie mit dem Handstempelaufdruck  „3 PF“. […]

„Zurück lt. Zirkular vom 16.V.1923 Nr. 24/691 …“ Sonderbehandlung unterfrankierter Briefe nach Deutschland im Herbst 1923

von Dr. Wolfgang Leupold / Schleiz und Anton Shatylo / Cherkassy Einen Brief mit sehr ungewöhnlichem Laufweg zeigt Abbildung 1: – 4.10.23 – Der Brief nach Berlin wird mit einer Frankatur in Höhe von 30 Rubel auf dem Bahnhofspostamt ODESSA aufgegeben, wobei das Porto eines […]

Sensationeller Brieffund mit Drachentöter- marken mit rotem Aufdruck P.C.Ф.C.P. 10.000 p. (Mi.-Nr. 175 b III)

In Heft 86 der Deutschen Zeitschrift für Russland-Philatelie habe ich recht ausführlich diese Marken analysiert und die bis dahin bekannten Briefe mit der Mi.-Nr. 175bIIIY (breitere Marke mit liegendem Wasserzeichen) vorgestellt. Mittlerweile sind mehr als 12 Jahre ins Land gegangen. Seit dem sind auf Auktionen […]

Warnung vor Abzocke mit Mi.-Nr. 41 y K

Warnung vor Abzocke mit Mi.-Nr. 41 y K Zum wiederholten Male las ich Anfang Dezember in einem Auktionskatalog: „41 Y a K. 10 K blau auf senkrecht gestreiftem Papier mit kopfstehendem Unterdruck, gestempeltes Prachtstück, Fotoattest …, € 1.000,-„ und einen Ausrufpreis € 200. Wenn man […]

Neuentdeckung: 250 Rubel Marke im 50er Bogen ohne Zwischensteg

Neuentdeckung: 250 Rubel Marke im 50er Bogen ohne Zwischensteg Am 10. August 1921 wurden die ersten Freimarken der RSFSR zu 1- bis 40 Rubel verausgabt (Mi.-Nr. 151 – 155). Der Bürgerkrieg war noch nicht völlig beendet, Trockenheit und Missernten führten zu Hungersnöten, die Wirtschaft lag […]

Типографская ошибка «110» у 100-рублёвой стандартной марки «Красноармеец» 1922 г.

Типографская ошибка «110» у 100-рублёвой стандартной марки «Красноармеец» 1922 г.   Др. Вольфганг Лойпольд (Шлайц, Германия)   В сборнике «Коллекционер» № 31-32  известный российский филателист Б. Каминский описал различные разновидности ранних выпусков советских марок (1). При этом он упоминает и о типографской ошибке «110» у […]

Kettensprenger-Marken

Zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution Die Kettensprenger-Marken als Zeitzeugen einer epochalen Umwälzung   Vor mehr als 34 Jahren hat Herr Mikulski in unseren ARGE-Mitteilungen einen ausführlichen Artikel über die Kettensprengermarken geschrieben (1) und dabei (zwar nur in schwarz-weiß) besonders seine unikalen Essays vorgestellt. Mittlerweile gibt […]